Viel Lärm um Großes

Als einer der letzten Babyboomer vor dem Pillenknick bin ich ein Kind des Raumfahrtzeitalters. Meine erste bewusste Fernseherinnerung ist der Start von Apollo 11 (auf einem SW-Fernseher, ich  bei Oma auf der Couch und mich wundernd, was die ganze Aufregung soll). Skylab hab ich mit dem Teleskop gesehen und den Absturz bei der BBC auf Kurzwelle gehört und bei STS-1 saß ich wieder vor dem Radio, um nichts zu verpassen. Videos zu diesen Ereignisse gibt es dank dem Web mittlerweile eine ganze Reihe, aber nur sehr weniger mit richtig gutem Sound, so dass man ansatzweise einen Eindruck erhält, wie sich ein Shuttlestart «anfühlt».

Hier ein Link zu einem Video eines Shuttle-Starts aus der Perspektive der SRBs (solid rocket booster) mit einem Sound, der «ohrenberaubend» ist. Nachbearbeitet von den Leuten von Skywalker Sound sollte das auf jeden Fall über die größte Anlage laufen, die Sie gerade da haben.

Vielen Dank an Michael Interbartolo für den Link zum Video. Fantastisch!

Und gleich noch eins, diesmal aus Zuschauersicht mit Sound in HQ. Auch hier gilt: Subwoofer aufdrehen, bis der Schrank wackelt. ;-)

Share Kommentieren
X

Ich habe einen Kommentar zum Artikel

Sie können die Kommentarfunktion ohne die Speicherung personenbezogener Daten nutzen. Schreiben Sie Ihren Kommentar und klicken Sie auf "Abschicken", der Versand erfolgt per Mail von meinem Auftritt aus an mich zur Prüfung. Dieser Versand und die Übertragung Ihres Kommentars ist zur Erfüllung der von Ihnen mit dem Klick auf "Abschicken" ersichtlichen Absicht technisch notwendig und bedarf keiner weiteren Einwilligung.

Wichtiger Hinweis: Sie haben keinen Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Jeder hier eingegebene Kommentar wird zuerst geprüft. Ich behalte mir die Entscheidung vor, welche Kommentare ich als Ergänzung an den Artikel anfüge.